Mittwoch, 12. Oktober 2011

Milford Sweet Chai

Bei Wunderweib wurden 500 Tester gesucht und ich bin eine davon. Ich durfte den Tee von Milford testen. Ich bekam eine Großpackung mit 40 Teebeutel von der Sorte Sweet Chai. Schon beim öffnen kam mir ein süßlicher Duft entgegen. Der Geruch des Zimt erinnert sofort an die Weihnachtszeit. Absolut passend für die kalte Winterzeit. Ein Traum.

Was bedeutet Chai?:

Chai ist die asiatische Bezeichnung für Tee in vielen verschiedenen Variationen.

Herstellerbeschreibung :

Sweet Chai-Tee von MILFORD ist die würzig-liebliche Kombination aus Schwarzem Tee und vielfältigen exotisch-orientalischen Gewürzen, verfeinert mit einer milden Note nach Vanille.

 

Zutaten:

Schwarzer Tee (42%), süße Brombeerblätter,
Aroma (Vanille), Gewürznelken, Süßholzwurzeln, Zimt, Zichorienwurzeln, Ingwer, langer Pfeffer, Kardamom.

 

Zubereitung:

Pro Tasse einen bzw. pro Kanne mindestens 3 Teebeutel immer mit sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und mindestens 6 Minuten ziehen lassen. Nur so erhält man ein sicheres Lebensmittel.

Fazit: 

Hieber handelt es sich in meinen Augen um einen Weihnachtstee oder Wintertee. Bei der Tasse Tee bekommt man sofort Lust auf ein Stück Weihnachtsstollen. Der Tee hat ein angenehmes würziges Aroma, er schmeckt durch den Schwarztee leicht herb. Deswegen trinke ich den Sweet Chai mit etwas Zucker. So schmeckt er lecker. Die Zusammmensetzung der einzelnen Gewürzen ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen.

Hier noch ein Tipp:

Serviert doch mal Sweet Chai-Tee mit aufgeschäumter Milch und verfeinert ihn mit Zimt oder Kakao.

Kommentare:

  1. Ich durfte auch testen und mir hat der Tee auch super geschmeckt. Habs zwar nicht mit Milchschaum probiert, aber mit Milch. Schmeckt lecker!

    Wintertee triffts echt! Ich hab heute meinen Bericht geschrieben!

    Lg Ela

    AntwortenLöschen
  2. Da werde ich mir doch gleich mal deinen Bericht anschauen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Ja mit Milch schmeckt der Tee richtig gut. Habe Sweet Chai auch getestet und finde den einfach nur lecker.

    Verfolge deinen Blog, würde mich über Gegenverfolgung freuen http://mariatestet.blogspot.com/.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Danke. Ich hab die Verfolgung nun auch aufgenommen. :-)

    AntwortenLöschen