Montag, 24. September 2012

Galbani Ricotta

Bei Brandnooz wurden 1000 Tester für den Frischkäse von Galbani Ricotta gesucht. Bei so tollen Prodkuttests bin ich (bzw. sind wir) doch gerne dabei. Kurze Zeit später als meine Bewerbung für diesen Produkttest raus war, bekam ich eine E-Mail von Brandnooz das ich nun meine Freunde via Mail zu meinem Kochabend mit Galbani Ricotta einladen kann. Wenn 5 Freunde zusagen dann kann unser Kochabend steigen. Auf meine Freunde war natürlich verlass. Wir hatten insgesamt 4 Packungen Galbani Ricotta für unserem Kochabend. Nun möchte ich euch auch gerne zeigen was wir so gezaubert haben.

Unser Hauptgang:

War die Ricotta-Möhrensuppe. Na es ja so langsam Winter hatten wir alle Appetit auf eine schöne Suppe. So ist unsere Wahl auf die Ricotta-Möhrensuppe gefallen.

Zutaten:
  • 300g Möhren
  • 100g Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 250g Galbani Ricotta
  • Gewürze nach Geschmack wie: Curry, Salz, Pfeffer, Koriander evtl. Kräuter
Zubereitung:

Möhren, Kartoffeln und schälen und waschen, Zwiebel abziehen und alles in Würfel schneiden. Butter erhitzen, Gemüse andünsten, Brühe angießen, ca. 15-20 Minuten garen und pürieren. 150g Galbani Ricotta unterrühren. Suppe mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in Suppenteller geben und mit einem Klecks Ricotta servieren.


Das Dessert:

Nach der leckeren Suppe gabe es noch ein tolles Dessert. Die Wahl fiehl auf die Ricotta-Schicht-Creme.

Zutaten:
  • 250g Galbani Ricotta  
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1-2 TL Honig
  • 1 Dose Pfirsiche (oder auch frisches Obst)

Zubereitung:

In eine Schüssel Galbani Ricotta mit Joghurt und Zitronensaft cremig aufschlagen.Danach den Vanillezucker und Honig hinzufügen um die Creme zu verfeinern. Den Pfirsich schneiden und pürieren. Für die Deko noch ein paar Pfirsichstücke halbieren. Nun Abwechselnd Ricotta-Creme, Pfirsichpüree in Dessertgläser füllen und mit Pfirsichstückchen garnieren. Fertig ist unser Dessert.

Fazit:

Wir hatten einen tollen Kochabend mit Galbani Ricotta. Meine Gäste und ich sind sehr überrascht wie vielfältig man Galbani Ricotta einsetzen kann. Egal ob als Suppe oder Süßspeise, es ist alles möglich. Mir haben beide Gänge sehr gut geschmeckt. Das Dessert habe ich mittlerweile schon 3 mal gemacht. Immer mal wieder mit anderem Obst. Es ist eine super schnell und einfache Sache. Bei meinen Gästen kommt es auch immer sehr gut an.

Keine Kommentare:

Kommentar posten