Freitag, 5. September 2014

Lipton Sparkling

Sage und schreibe 15000 Tester wurden für das Testprojekt Lipton Sparkling gesucht und ich bin eine Testerin davon. Gleich am Anfang muss ich gestehen, dass ich vor diesem Testprojekt noch nie zuvor Lipton Eistee getrunken habe. Dieser Produkttest hat mich allerdings sehr neugierig gemacht, das die Lioton Sparkling Sorten mit Kohlensäure versetzt sind. Total überrascht war ich von dem prall gefüllten Testpaket, doch schaut einfach selbst:

Für mich zum Testen:
  • 5 x 1,25 l Lipton Sparkling Classic
  • 3 x 1,25 l Lipton Sparkling Peach
Zum Weitergeben:
  • 20 x Lipton Becher 
  • 4 x 0,33 l Dosen Lipton Sparkling Classic
  • 2 x 0,33 l Dosen Lipton Sparkling Peach
  • 3 x Augenmasken
  • 1 x Lipton Sparkling Quiz
  • Marktforschungunterlagen 
Lipton Sparkling:

Das besondere an den Lipton Sparkling Eistee-Sorten ist, das sie mit Kohlensäure und Schwarztee-Extrakt versetzt sind. Des Weiteren bestehen die Sorten ohne Konservierungsstoffen, Süßstoffe und Farbstoffe (lt. Gesetz), was mich sehr überrascht hat. Neben den Sorten Classic und Peach, gibt es in der Dose noch 2 weitere Varianten (Citrus und Sparkling Zero Sugar). Geschmacklich sind beide Sorten sehr erfrischend und lecker.

5 interessante Lipton Fakten:
  1. Lipton ist seit 1973 in Deutschland erhältlich
  2. Sparkling war der erste Lipton Eistee in Deutschland
  3. Ca. 2,5 Bar hat der Innendruck einer geschlossenen Lipton Sparkling Flasche
  4. Der aktuelle Lipton Slogan lautet: Erlede die Sonnenseite
  5. Der Name Lipton stammt vom Firmengründer Thomas Lipton
Fazit:

Lipton Sparkling schmeckt durch die Kohlensäure richtig erfrischend aber man besten schmeckt das Getränk wenn es gut gekühlt ist. Wer es gern süß mag der wird die Lipton Sparkling Sorten lieben. Die mitgelieferten Augenmasken kamen super gut bei meinen Testern an. Einer meiner Mittester hat die Augenmaske als Schlafmaske umfunktioniert. Auch das Quiz war sehr unterhaltsam, man hat dadurch sehr viele Information über Lipton gewonnen.

Kommentare:

  1. Wir fanden diese Sorten auch ganz interessant und erfrischend... allerdings finde ich es schade, dass immer so viel Zucker in den Eistees verwendet wird! :(
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Das sehe ich genau so aber es gibt auch Zero Varianten. LG Caro

    AntwortenLöschen